Reiseprogramm

 1. Tag:     Ankunft in Marrakesch; Transfer zur Unterkunft im Riad. Bezug der Zimmer und

                       Abendessen im Riad. Mahjoub wird Sie nochmals detailliert über die Reise informieren.

 

2. Tag:     Marrakesch Am Vormittag Führung mit einem lokalen, deutschsprechenden Guide, der uns einige Sehenswürdigkeiten zeigen wird und viel erklären kann über die Geschichte des Landes. Am Nachmittag/Abend Besuch der Koranbilbliothek und der Medina. Abendessen auf dem Platz der Gaukler, Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer – Jam El Fna.

 

3. Tag:     Fahrt in den Süden;Nach einem reichhaltigen Frühstück starten wir beizeiten per Jeep in den Süden. Die abwechslungsreiche Landschaft wird uns die Fahrtzeit verkürzen. Wir überqueren den hohen Atlas noch am Vormittag. Auf der Strasse der ‚Tausend Kashbahs’ kommen wir der Wüste immer näher. Mittagessen im Restaurant. Am Nachmittag wechselt die Szenerie erneut, ab Agdz fahren wir entlang der Palmenhaine des Draa Tales bis nach Zagora, wo wir für den Nachmittagstee anhalten. Gegen Abend erreichen wir das Biwak der Familie Tfil in M’hamid am Rande der Wüste. Abendessen und Übernachtung im Biwak.

 

                4. Tag:        Wüste: Nachdem alle Dromedare mit dem nötigen Gepäck, Zelten, Matten, Essen und

                                                   Wasser für die nächsten Tage beladen sind, beginnt unser Nomadenleben. Sie können hie

                                                   und da selbst Hand anlegen und zum Beispiel beim Aufstellen der Zelte mithelfen.

                                                   Vielleicht sind Sie abends aber auch froh, nach dem langen Marsch und den vielen neuen

                                                   Eindrücken sich einfach mal hinlegen zu können und bei einem feinen Tee Nüsse zu

                                                   knabbern.

 

                5. -9.Tag:   Die Karawane zieht weiter in neue Abenteuer. Jeder Tag hat etwas anderes

                                                  zu bieten. Einmal begegnen wir wilden Eseln, einmal können wir uns sogar an einem

                                                  Brunnen duschen. Auch die Landschaft wird sich immer etwas ändern. Einen besonderen

                                                  Höhepunkt bilden die hohen Dünen von Erg Ezzahar. Besonders eindrucksvoll natürlich zu

                                                  Sonnenunter- oder Sonnenaufgang.

 

10.Tag:     Abschied vom Nomadenleben und Rückkehr in die Zivilisation. Wir beschliessen unseren letzten Wüstentag wieder im Biwak der Tfil’s, wo wir erfüllt von unseren Erlebnissen dankbar eine herrliche Dusche nehmen und ein letztes Mal mit unseren Begleitern essen.

 

11.Tag:     Mhamid – Ouarzazate ; Aufbruch nach dem Frühstück mit den 4x4 von M’hamid nach Ouarzazate. Auf dem Weg Besichtigung der berühmten Koranbibliothek in Tamzgroute und einer Töpfereikooperative. Nach dem Mittagessen in Zagora besuchen wir die jüdischen Kashbah, wo heute noch wie in alten Zeiten Silberschmuck hergestellt wird. Die anschliessende Weiterfahrt nach Ouarzazate wird durch einen Abstecher auf der Pistenstrasse durch die Palmenhaine am Draa entlang nochmals verschönert.

                         Abendessen und Übernachtung im Hotel in Ouarzate.

 

12. Tag:    Ouarzazate – Marrakesch; den Wünschen der Gruppe sind Besichtigungen verschiedener Sehenswürdigkeiten möglich Je nach oder die letzte Etappe der Reise führt auf direktem Weg zurück nach Marrakesch.         Abendessen auf dem Jamel Fnaa, Übernachtung im Riad.

 

13. Tag:    Abschied, Transfer zum Flughafen, Rückreise