Reiseprogramm Königsstädte- Wüste – Schluchten  14 Tage/ 13 Nächte

 

Casablanca- Rabat-Fez-Merzouga/Erg Chebbi-Dadesschlucht/Todraschlucht-Ouarzazate-Marrakesch-Essaouira-Marrakesch-Casablanca

 

1. Tag: Ankunft in Casablanca

- Transfer zum Hotel

 

2. Tag: Casablanca – Rabat

 Wir holen Sie in ihrem Hotel/Riad ab und die schöne Reise beginnt. Besichtigung der Moschee Hassan II (nicht möglich an den Freitagen oder religiösen Feiertagen), der größten Moschee in Afrika. Anschliessend Weiterfahrt nach Rabat, der politischen Hauptstadt Marokkos und dem Wohnsitz des Königs. Schlendern sie den breiten Alleen entlang und entdecken Sie den Kontrast zwischen der  modernen und der alten Kultur Marokkos. Sie werden Ihren eigenen persönlichen lokalen Führer in Rabat haben, der Ihnen einige der berühmtesten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu zeigen wird: Die Medina und Souks, Mohamed V Mausoleum, der Chellah Friedhof, Kasbah des Oudaias, den Hassan Tower und Bab übernachten in einem Riad in Rabat.  

 

2. Tag: Rabat – Fez

-An diesem Tag sind wir auf geschichtsträchtigen Spuren unterwegs. Sie besichtigen zwei Städte, die zum Unesco Weltkulturerbe gehören: Meknes und die Ausgrabungen von Volubilis. Sie erfahren viel über die kulturellen Einflüsse – aus dem alten Rom, den Berberstämmen, den Almohaden und Meriniden. Verwinkelte Gassen erwarten uns am Abend in der Medina von Fez

 

3. Tag: Besichtigung Fez

-Dem geheimnisvollen Fez mit der alten Medina widmen wir einen ganzen Tag, denn hier werden all ihre Sinne verzaubert werden. Die Souks sind berühmt für Ihre Teppiche, Lederwaren, Keramik und Metallarbeiten. Ihr persönlicher Führer wird Ihnen alles zeigen und erklären. Zwischendurch können Sie sich bei einem erfrischenden Minzentee entspannen. Hier gibt es auch wunderbare Kochklassen für Interessierte.

Übernachten werden Sie in einem schönen Riad, das Ihnen die nötige Ruhe bietet sich von den vielen Eindrücken erholen zu können.

 

4. Tag: Fez – Merzouga – Erg Chebbi

-Nach einem herzlichen Frühstück sagen wir Fes auf Wiedersehen dem und beginnen unsere Reise ins südliche Marokko Richtung Wüste. Auf kurvigen Bergstrassen überqueren wir den Atlas und erreichen rechtzeitig Erg Chebbi, um während zwei Stunden die schöne Dünenlandschaft ausgiebig auf sich wirken zu lassen. Die traditionelle Musik am Lagerfeuer und die Übernachtung im Nomadenzelt runden ihren Abstecher in die Wüste noch ab.

 

5. Tag: Merzouga – Todra Schlucht

-Frühaufstehern wird die Schönheit eines Sonnenaufgangs auf den Sand-Dünen der Sahara gewährt. Sie können am Morgen noch etwas durch die Dünen wandern, bevor wir unsere Tagesroute beginnen. Wir reisen durch Erfoud, das für seine Fossilien bekannt ist, überqueren dann das Ziz Tal, bekannt für seine Dattelpalmen. Hier sind wir im Herzen des Berberlandes. Die Dörfer und die Kultur werden Sie in beeindrucken. Wir besuchen die Todra-Schlucht, die für ihre Pracht und die schönen roten Felsen bekannt ist. Wir wandern durch die Tinerhir Oase beor wir zur Dades Schlucht fahren, wo wir übernachten werden.

 

6. Tag: Dades Schlucht- Ouarzazate

- Nach dem Frühstück fahren Sie offroad-entlang der Boutarar Piste, um Berbernomaden in ihren Höhlen zu besuchen und an ein Glas des Tees mit ihnen zu trinken. Von hier aus setzen wir die Reise durch das Tal der Rosen fort, berühmt wegen seines Erhob Fest im Mai. Im Vorbeifahren sehen wir die Kasbahs von Skoura. Je nach Zeitplan Lust und Laune haben Sie die Gelegenheit noch etwas die Provinzhauptstadt Ouarzazate kennen zu lernen. Sie können hier noch einen sehr schönen Gewürzladen besuchen, die Handswerkskunst der Berber und Touareg in einem Antiquitätengeschäft bestaunen oder die berühmten Filmstudios besichtigen, bevor wir Sie zu Ihrem Hotel in fahren. Vielleicht haben Sie ja aber auch etwas genug von allen Besichtigungen und hätten Lust sich in einem sehr schönen Hammam mal richtig verwöhnen zu lassen.

.

7. Tag Ouarzazate-Marrakech

- Nach dem Frühstück fahren wir zur berühmten Kashbah Ait Ben Haddou führt, die nicht nur Unesco Kultur Erbe ist, sondern auch als Einstellung für viele berühmte Kinofilme, wie Gladiator, Lawrence aus Arabien, und der Prinz Persiens gendient hat. Die Heimfahrt führt uns durch viele Berberdörfer in unvergleichlich schöner Landschaft. Ein weiterer Höhepunkt ist die Besichtigung

des Palastes eines Glaoui Königs in Telouet bevor wir den Tizn Tichka Pass auf seinem höchsten Punkt passieren. 

Bei Einbruch der Dämmerung sind wir im Herzen von Marrakech! Bewegen Sie ihre von der Fahrt müden Beine auf einem Spaziergang um den D' Jemaa El Fna, und trinken Sie eine Tasse Minze-Tees, während Sie über das quirlige Treiben des Gauklerplatzes blicken. Müde vom Tag werden Sie in einem schönen Riad zur Ruhe kommen.

 

8. Tag: Besichtigung Marrakesch

-In Marrakech gibt es sehr viel zu sehen und wir möchten Ihnen das Beste davon zeigen! Ihr privater lokaler Führer zeigt Ihnen den Garten der Menara, den Jardin Majorelle, die Saadian

Grabstätten, den Bahia Palast und und die Koutoubia Moschee. Nachdem Sie während einer Woche viele Kilometer gefahren sind, ist es allenfalls Zeit sich einmal richtig verwöhnen zu lassen. Schenken Sie sich eine marokkanische Hamman Erfahrung!

 

9. Tag: Exkursion ins malerische Essaouira

-Diese Exkursion starten früh morgens in Marrakech. Auf der dreistündigen Fahrt nach der Essouira erfahren Sie einiges über das wertvolle Arganöl, das in dieser Region produziert wird. Sobald wir Essaouira erreicht haben können sie die Jahrhunderte alte Medina und die Souks erkunden. Sie werden hier überall Gnaua Musik hören, denn in Essaouira findet alljährlich das Gnaua Musikfestival statt. Geniessen Sie einen romantischen Strandspaziergang, wagen Sie sich einen Dromedar oder Pferderitt zu machen. Oder liegen sie ganz einfach entspannt in einem Liegestuhl.

Zum Mittagessen empfehlen wir frischen gefangenen Fisch – im Nobelrestaurant oder gerade auf dem Kohlengrill neben dem Hafen gegrillt.

Am späteren Nachmittag fahren wir wieder zurück nach Marrakech.

 

10.-13. Tag: Marrakech

-Nach eigenen Vorlieben und Interessen, Übernachtung mit Halbpension im Riad.

 

14. Tag: Transfer nach Casablanca

 

Programmänderungen können vorkommen aufgrund Verkehr, Wetter oder anderer unvorhersehbaren Umständen.

 

Kosten pro Person:  

2 Teilnehmer/-innen Euro 1570, 3 Teilnehmer/-innen Euro 1290; 4 Teilnehmer/-innen Euro 1130, 5 Teilnehmer/-innen Euro 1050

 

Im Preis inbegriffen sind

- 13 Übernachtungen in Doppelzimmern mit Halbpension in speziell ausgesuchten,      sehr schönen Hotels/Riads der Mittelklasse – eine Nacht im Nomadenzelt

-  lokale Führungen in deutscher Sprache in Fez und Marrakech

-  Fahrer/Führer in französischer Sprache (englisch auf Wunsch auch möglich)

 

Exklusiv sind die Kosten für Mittagessen, Getränke, Eintritte, Trinkgeld