Das vier Tage und drei Nächte Abendteuer startet in Marrakech. Bereits auf den Fahrt in den Süden werden Sie über die ab der wunderschönen Landschaft ins Schwärmen kommen. In Ouarzazate übernachten wir und reisen am nächten Tag durch das Rosental zu der spektakulären Dadesschlucht und Offroad-durch das Berberland. Am dritten Tag besuchen wir die Todraschlucht und verbringen anschliessend den Nachmittag und die Nacht im Erg Chebbi, den klassischen Dünen der Wüste. Sie haben die Möglichkeit hoch auf dem Kamel dem Sonnenuntergang entgegen zu reiten. Im Nomadenzelten verbringen sie die Nacht, die Stille der Wüste geniessend. Der letzte Tag der Tour bringt Sie nach Fes, wo Ihre Tour endet und eine erstaunliche Königsstadt Sie erwartet!

 

1.Tag: Marrakech-Ouarzazate via Ait Ben Haddou

-Wir holen Sie zeitig in Ihrem Riad ab. Abwechslungsreiche Fahrt nach Ouarzazate über den Atlaspass Tizi-n-tichka, Weiterfahrt zur Kasbah Telouet, ehemaliger Stammsitz der Pacha Glaoui. Nach dem Mittagessen fahren Sie durch das wunderschöne Ounilatal vorbei an verschiedenen Berberdörfern. Der nächste Halt ist bei der berühmten Kasbah Ait Ben Haddou (Unesco Kulturerbe). Nach einem Fotohalt geht’s weiter auf der Strasse bis nach Ouarzazate. Bezug der Hotelzimmer, Abendessen und Übernachtung in einem schönen Riad.

2.Tag: Ouarzazate-Tinghir

-Nach dem Frühstück Aufbruch zur Dades Schlucht. Vorbei am See, den Palmengärten und den Kasbahs von Skoura. Danach Pistenstrasse in westlicher Richtung bis zum Dorf Bou-Thahrar und vorbei an der Kasbah von Ait-Youl Glaoui bis zum Dades Tal. Sie sehen eindrückliche Felsformationen in den für marokko typischen Farben. Nach dem Mittagessen windet sich die Strasse spektakulär der Dadesschlucht entlang bis zum Ausganspunkt in der Höhe des Hohen Atlas. Ankunft im Hotel, Nachtessen und Übernachtung in einem landestypischen Hotel.

 

3.Tag: Todraschlucht-Merzouga

-Nach dem Früstrück Besuch des 15 km langen Palmenhaines und des im traditionellen Architekturstil gebauten jüdischen Viertels. Danach Besichtigung der Berbersouks in Tinghir. Die heutige Strecke führt uns durch das Ziz Tal, das für seine Datteln bekannt ist nach Erfoud. Wenn die Zeit recht können Sie dort ein Fossilien Atelier besuchen. Bevor Sie rechtzeitig zum Sonnenuntergang Erg Chebbi erreichen, so dass Sie die schöne Dünenlandschaft ausgiebig auf sich wirken zu lassen können. Die traditionelle Musik am Lagerfeuer und die Übernachtung im Nomadenzelt runden ihren Abstecher in die Wüste noch ab.

 

4.Tag: Erg Chebbi – Fez

-Wenn Sie früh aufstehen können Sie noch den Sonnenaufgang in den Dünen bestaunen und einen kleinen Spaziergang machen bevor Sie nach einem herrlichen Frühstück sich von der Wüste verabschieden. Auf kurvigen Bergstrassen überqueren Sie den Atlas und erreichen gegen Abend Fès. Wo wir Sie zum Riad Tafafilet fahren und uns verabschieden werden.